Raspberry Pi auf ShellShock-Lücke prüfen

Hier zeige ich euch wie ihr euren Raspberry Pi auf die ShellShock Lücke prüft.

Die ShellShock-Lücke wurde vor einigen Tagen bekannt. Sie ermöglicht es Angreifern Schadcode auf dem Rechner auszuführen.

Mit folgendem Befehl prüft ihr ob die Lücke auf eurem Raspberry Pi vorhanden ist:

env x='() { :;}; echo vulnerable' bash -c "echo this is a test"

Als Feedback solltet ihr erhalten:

vulnerable
this is a test

Es gibt bereits ein Update für Debian und Ubuntu das die Lücke scließt

apt-get update && apt-get upgrade

Führt danach noch einmal den Befehl aus:

env x='() { :;}; echo vulnerable' bash -c "echo this is a test"

Nun solltet ihr nur noch this is a test erhalten

Damit seit ihr nun sicher

Anzeige

Steven Seifried

Ich bin Steven, seit Juli 2014 veröffentliche ich auf canox.net die unterschiedlichsten Beiträge zu Linux & Android. Seit September 2015 verwende ich privat ausschließlich Linux (aktuell Ubuntu GNOME 16.04 LTS)