ShellShock-Lücke auf dem Rasperry Pi mittels Skript testen

Ich zeige ich euch eine weitere Möglichkeit um euren Raspberry Pi auf die ShellShock-Lücke zu testen.

Das hier verwendete Skript wurde von einem Autor von golem.de erstellt und der Quelltext ist hier auf GitHub zu finden.

nano bashcheck.sh

Dort den Quelltext via Copy & Paste einfügen und mit Strg + O und Strg + X die Datei abspeichern.

Nun nur noch das Skript ausführbar machen und ausführen

chmod +x bashcheck.sh

./bashcheck.sh

Wenn ihr bereits das Update eingespielt habt solltet ihr folgene Ausgabe erhalten

bashcheck

Anzeige

Steven Seifried

Ich bin Steven, seit Juli 2014 veröffentliche ich auf canox.net die unterschiedlichsten Beiträge zu Linux & Android. Seit September 2015 verwende ich privat ausschließlich Linux (aktuell Ubuntu GNOME 16.04 LTS)