C-Berry Touch-Display für den Raspberry Pi

Hier zeige ich euch wie ihr das C-Berry Touch Display für euren Raspberry Pi so konfiguriert das die Konsole/der Desktop darauf angezeigt wird. Packt als erstes das Display aus, steckt es zusammen und schließt es an euren Pi an.

sudo su

wget http://www.airspayce.com/mikem/bcm2835/bcm2835-1.44.tar.gz

tar zxvf bcm2835-1.44.tar.gz

cd bcm2835-1.44

./configure

make

make check

make install

Danach installiert ihr das Beispielsprogramm vom Hersteller:

cd

wget http://admatec.de/sites/default/files/downloads/C-Berry_Touch.tar.gz

tar zxvf C-Berry_Touch.tar.gz

cd C-Berry_Touch/SW/tft_test

make

sudo ./tft_test

cd

make -C C-Berry_Touch/SW/fb2cberry

Um am Ende die Konsole/den Desktop auf dem Display zusehen müsst ihr die config.txt etwas anpassen. Ich stelle euch meine angepasste config.txt zur Verfügung.

cd /root

wget https://www.canox.net/config.txt

rm /boot/config.txt

cp /root/config.txt /boot/

./root/C-Berry_Touch/SW/fb2cberry/fb2cberry &

crontab -e

Dort einfügen:

@reboot /root/C-Berry_Touch/SW/fb2cberry/fb2cberry &

Mit Strg+O und Strg+X die Datei speichern

Nun müsst ihr euren Raspberry Pi neustarten:

reboot

Anzeige

Steven Seifried

Ich bin Steven, seit Juli 2014 veröffentliche ich auf canox.net die unterschiedlichsten Beiträge zu Linux & Android. Seit September 2015 verwende ich privat ausschließlich Linux (aktuell Ubuntu GNOME 16.04 LTS)

16 Antworten

  1. Ploog sagt:

    Sehr schön!

  2. Ben sagt:

    Die Touch – Funktion ist damit aber noch nicht gegeben oder? Habe Raspbian laufen und das Display wird zwar übertragen, reagiert aber nicht auf Touch. Bin ich zu doof? 🙂

  3. Steven Seifried sagt:

    Touch funktioniert nur bei dem Demoprogramm von Admatec. Wie man es hin bekommt das Touch auch auf dem Desktop und etc. läuft weiss ich nicht. Bin aber dran das rauszufinden

  4. Ben sagt:

    Vielen Dank für die Antwort.

  5. helitron sagt:

    Danke für die einfache und klare Anleitung, leider bekomme ich das C-Berry Touch damit nicht am Raspberry Pi 2 zum Laufen. Ist es möglich, dass die Treiber bzw. Software nicht mit dem Pi 2 kompatibel ist ?

    Gruß Erwin

  6. helitron sagt:

    Hallo zusammen, habe die Antwort auf meine Frage inzwischen selbst hier

    http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-raspberry-pi-2-c-berry-und-pi2-fehler

    gefunden. Vielleicht nützt die Info auch noch jemand anders :-).

    Gruß Erwin

  7. Fabian sagt:

    Hey,
    Super Anleitung! Endlich hat’s geklappt. Aber bei mir tut’s das Bild so komisch Aktualisieren. Von oben nach unten. Kann man das Irgendwie beheben?
    Gruß

  8. Volker sagt:

    Hi,
    die Anleitung hat mir super geholfen das Display zum laufen zubringen, hat es jemand mittlerweile geschafft die Touch Funktion zum laufen zubringen?

  9. Alex sagt:

    Hallo,

    sehr gute Anleitung. Allerdings kann ich fb2cberry nicht kompilieren. Ich erhalte die Fehlermeldung, dass bcm_host.h Datei nicht gefunden werden kann. Hatte jemand das Problem?

  10. Welchen Raspberry Pi benutzt du?

  11. utzlov sagt:

    Hallo
    beim ausführen von cp /root/config.txt /boot/
    Datei oder verzeichnis nicht gefunden

  12. Manuel Dorner sagt:

    Hat jetzt jemand herausgefunden wie man die touchfunktion einbindet?

  13. @utzlow hast du config.txt heruntergeladen?
    @Manuel Dorner habe bis jetzt immer noch nichts herausgefunden

  14. Jan sagt:

    Hallo Steven sehr coole Anleitung…
    jedoch hab ich Probleme mit der Crontabgeschichte: Ich habe alles, so wie von dier beschrieben, eingegeben. Das Problem, so vermute ich, ist dass diese Datei nicht als root ausgeführt wird. (Um das Programm aus dem Terminal zu starten, muss ich nicht sudo ./root/C-Berry…. sondern nur sudo ./C-Berry… eingeben). Hast du eine Idee wie ich dieses Problem lösen könnte?

    Freundliche Grüsse Jan

  15. Hallo Jan,

    in welchem Verzeichnis liegt das Programm?

  16. Touch sagt:

    Lösung für alle, bei denen Touch nicht funktioniert: http://bienonline.magix.net/public/rasp-c-berry.html#source

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.