Pi: Redundancy Cloud installieren

Hier zeige ich wie ihr die Redundancy Cloud auf eurem Raspberry Pi, Banana Pi und Banana Pro installiert. Redundancy ist eine leichtgewichtige Alternative zu ownCloud.

Redundancy benötigt mindestens PHP 5.5 welches aber nicht in den Debian Wheezy Repositories vorhanden. Deswegen müsst ihr die Paketquellen etwas anpassen.

sudo su 

nano /etc/apt/sources.list

Dort einfügen:

deb http://mirrordirector.raspbian.org/raspbian/ jessie main contrib non-free rpi

Mit Strg+O und Strg+X speichert ihr die Datei.

wget http://archive.raspbian.org/raspbian.public.key -O – | apt-key add –

apt-get update

apt-get install apache2 libapache2-mod-php5 php5 php5-cli php5-gd php5-mysql php5-curl mysql-server phpmyadmin git -y

nano /etc/php5/apache2/php.ini

Dort am Ende der Datei einfügen:

extension=mysql.so
extension=gd.so
extension=curl.so

Mit Strg+O und Strg+X speichert ihr die Datei.

Legt in phpMyAdmin eine Datenbank für Redundancy an.

cd /var/www/html/

git clone https://github.com/squarerootfury/redundancy.git -b Lenticularis

Gebt nun in eurem Browser ein: http://ip-eures-pi/redundancy/install.php

Quelle: Banana Forum

Anzeige

Steven Seifried

Ich bin Steven, seit Juli 2014 veröffentliche ich auf canox.net die unterschiedlichsten Beiträge zu Linux & Android. Seit September 2015 verwende ich privat ausschließlich Linux (aktuell Ubuntu GNOME 16.04 LTS)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.