Ubuntu MATE: Root-Partition des Raspberry Pi 2 vergrößern

Hier zeige ich euch wie ihr die Root-Partition eures Raspberry Pi 2 unter Ubuntu MATE 15.04 vergrößert.

sudo fdisk /dev/mmcblk0

Drückt p um die Partitionstabelle anzuzeigen.

Gebt d ein um eine Partition zu löschen.

Nun gebt ihr 2 ein.

Danach n um eine neue Partition zu erstellen.

Gebt p ein um eine primäre Partition zu erstellen.

Akzeptiert mit Enter die Standard-Partitionnummer.

Bestätigt erneut mit Enter um die Standardeinstellung zu akzeptieren. Den letzten Sektor ebenfalls mit Enter bestätigen.

Gebt nun w ein um die neue Partition zu schreiben.

Startet nun euren Raspberry Pi 2 neu mit:

sudo reboot

Nach dem Neustart:

sudo resize2fs /dev/mmcblk0p2

Mit folgendem Befehl könnt ihr sehen das alles funkioniert hat:

df -h /

Anzeige

Steven Seifried

Ich bin Steven, seit Juli 2014 veröffentliche ich auf canox.net die unterschiedlichsten Beiträge zu Linux & Android. Seit September 2015 verwende ich privat ausschließlich Linux (aktuell Ubuntu GNOME 16.04 LTS)

4 Antworten

  1. Daniel sagt:

    Danke für Deine Erläuterung.
    Dein How-To klappt übrigens auch bei einer Debian Jessie Installation auf einem Raspberry Pi 2 – http://sjoerd.luon.net/posts/2015/02/debian-jessie-on-rpi2/
    Meine 64GB Speicherkarte hatte nur 3GB nach der Installation. Nach dem eine neue Partionstabelle geschrieben wurde habe ich jetzt den gesamten verfügbaren Speicherplatz.

    VG
    Daniel

  2. Daniel2193 sagt:

    Danke hat perfekt und in unter 1ner minute geklappt

  3. Ralf sagt:

    Habe das auf einem Bananapi ausprobiert. Nach der Eingabe von sudo resize2fs /dev/mmcblk0p2
    bekomme ich die Fehlermeldung

    resize2fs 1.42.5 (29-Jul-2012)
    resize2fs: Bad magic number in super-block while trying to open /dev/mmcblk0p2
    Couldn’t find valid filesystem superblock.

    Was nun?

    Gruss Ralf

  4. Harry sagt:

    Einwandfrei geklappt. Hat mir sehr geholfen. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.