openSUSE 13.2 Box Unboxing

Hier mal ein Unboxing der etwas anderen Art. Ein Foto-Unboxing der openSUSe 13.2 Box.

openSUSE ist eine Linux-Distribution der SUSE Linux GmbH aus Nürnberg. Sie ist vorallem in Deutschland weit verbreitet. Der Fokus der Entwickler liegt darauf, ein stabiles und benutzerfreundliches Betriebssystem mit großer Zielgruppe für Desktop und Server zu erschaffen.

 

openSUSE_1

Die Vorderseite ist vom Design her sehr einfach und klar gehalten.

openSUSE_2

 

Auf der Rückseite gibt es schon mehr Informationen. Unteranderem auch was in der Box enthalten ist.

  • DVD 1: Installation für 32-Bit & 64-Bit Systeme
  • DVD 2: Live-Systeme (32-Bit & 64-Bit)
  • Gedrucktes Handbuch mit 376 Seiten
  • Gutscheine & weiteres Info-Material

 

openSUSE_3

Die Regalseite ist ebenfalls einfach gehalten.

 

openSUSE_4

Die andere Seite gibt einige Informationen zu der auf den DVDs enthaltener Software.

 

openSUSE_5

Die Box geöffnet. Als erstes begrüßen einen die DVDs.

openSUSE_6

Das ist nun der gesamte Inhalt der Box.

 

openSUSE_7

Hier nochmal das Handbuch und die 2 DVDs.

Zu openSUSE werden demnächst einige Beiträge folgen.

Anzeige

Steven Seifried

Ich bin Steven, seit Juli 2014 veröffentliche ich auf canox.net die unterschiedlichsten Beiträge zu Linux & Android. Seit September 2015 verwende ich privat ausschließlich Linux (aktuell Ubuntu GNOME 16.04 LTS)

6 Antworten

  1. Werner sagt:

    Ach ja, Suse Linux. War mein erstes Linux. Hatte mir im Abverkauf um 10€ eine Box mit 2 Handbüchern mit ca. 500 Seiten die Version 7.1 gekauft. Die kam mit 7 CDs und 2 DVDs. Da hab ich viel probiert und gelernt.

  2. Gerd sagt:

    Cool, dass es sowas noch gibt. Vor 15 Jahren mit einer Modem Leitung fand ich diese Box sinnvoll. Aber heutzutage?

    Ist mit dem Kauf dieser Box eine Support Leistung von SuSE eingeschlossen?

  3. Bin mir da nicht ganz sicher. Aber ich denke schon.

  4. Ich hab noch ne CD mit SuSE Linux 7 (Evalutionskopie ohne Support) welche einem Buch beilag das ich im Keller gefunden habe.

  5. Marcel sagt:

    Hey, ich wusste gar nicht, dass es noch Media Kits von SuSE gibt. Früher war das mal, als es noch SLES 8 gab. Seither nur noch als ISO gezogen. Danke für den Artikel 😉

  6. Ja es gibt sie immer noch 😉 Bin letztes Jahr auf die Box von openSUSE 13.1 in einer Elektrohandelskette in Stuttgart gestoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.