Ubuntu/Linux Mint: x2go installieren

x2go ist eine weitere Möglichkeit um euren Ubuntu/Linux Mint Rechner fernzusteuern. Ihr könnt x2go auch unter Debian, Fedora und openSUSE verwenden. Obwohl x2go für Debian verfügbar ist läuft es leider auf dem Raspberry Pi und Banana Pi da es die ARM-Plattform nicht unterstützt.

x2go Server installeren:

x2go ist nicht über die offiziellen Paketquellen von Debian, Ubuntu und Linux Mint verfügbar. Deswegen müsst ihr es über Fremdquellen hinzufügen:

sudo add-apt-repository ppa:x2go/stable
sudo apt-get update
sudo apt-get install x2goserver x2goserver-xsession x2goserver-printing

x2go wird danach automatisch gestartet. Um auf den PC zuzugreifen auf dem x2go läuft benötigt ihr noch den x2go-Client.

Diesen könnt ihr wie folgt auf einem anderen PC auf dem Debian, Ubuntu und Linux Mint läuft installieren:

sudo apt-get install x2goclient

Unter Linux Mint findet ihr den x2go-Client unter dem Reiter „Internet“ im Startmenü.

Der x2go-Client bietet euch direkt an eine neue Sitzung anzulegen. Unter Sitzungsart müsst ihr eure Desktopumgebung angeben.

x2go_client

Wenn die Sitzung angelegt habt müsst ihr im rechten Feld auf selbige klicken und dann das Passwort eures fernzusteuernden eingeben. Anschließend verbindet sich der x2go-Client mit dem anderen PC und der Bildschirm des anderen Rechners wird in einem Fenster angezeigt.

x2go_client2

Ihr könnt euch dort wie gewohnt fortbewegen.

Anzeige

Steven Seifried

Ich bin Steven, seit Juli 2014 veröffentliche ich auf canox.net die unterschiedlichsten Beiträge zu Linux & Android. Seit September 2015 verwende ich privat ausschließlich Linux (aktuell Ubuntu GNOME 16.04 LTS)

3 Antworten

  1. freiheit sagt:

    Kann man auch nur ein Programm remote ausführen und die Anzeige umleiten oder immer nur den ganzen Desktop?

  2. Man kann auch einzelne Anwendungen umleiten. Dazu muss man nur bei „Sitzungsart“ das entsprechende wählen.

  3. Robin sagt:

    Vielen dank, genau nach so etwas habe ich gesucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.