Nexus 5: CyanogenMod 12.1 installieren

In diesem Beitrag zeige ich euch wie ihr CyanogenMod 12.1 auf eurem Nexus 5 installiert.

Wie ihr euer Nexus 5 rootet und eine Custom Recovery installiert zeige ich euch hier. Das ihr das vorher gemacht habt ist wichtig.

Hinweis: Ich übernehme keine Haftung für eventuelle Schäden an eurem Gerät.

Bevor ihr loslegen könnt müsst ich die Entwickleroptionen aktivieren. Die macht ihr wie folgt:

Einstellungen > Über das Telefon > 7 mal auf die Buildnummer klicken

Anschließend geht ihr eine Ebene zurück, in die Entwickleroptionen und USB-Debugging aktivieren.

Außerdem müsst ihr unter Speicher > USB-Verbindung (klickt dazu auf die 3 Punkte) die USB-Verbindung auf Kamera umstellen.

Ladet euch euch folgende Dateien herunter:

Entpackt die ADB-Tools & Treiber. Verschiebt die letzten beiden Dateien in den Ordner der ADB-Tools in dem auch die adb.exe liegt.

Schliesst nun euer Nexus 5 via USB an euren PC an und wechselt in das Verzeichnis adb-tools, haltet die Shift-Taste gedrückt, Rechtsklick und wählt im Kontextmenü Eingabeaufforderung hier öffnen aus.

# In den Bootloader neustarten:
adb reboot bootloader
# Nachschauen ob euer Nexus 5 erkannt wurde:
fastboot devices
# Recovery flashen:
fastboot flash recovery cm-12.1-20150901-SNAPSHOT-YOG4PAO237-hammerhead-recovery.img
# CyanogenMod 12.1 auf den internen Speicher kopieren:
adb push cm-12.1-20150901-SNAPSHOT-YOG4PAO237-hammerhead.zip /sdcard/

Navigiert mit den Lautstärketasten zu Recovery und bestätigt mit der Power-Taste. Nun wird die Cyanogen Recovery gestartet.

  • Klick auf Apply update > Navigiert zum internen Speicher > wählt dort CyanogenMod 12.1 aus.
  • Anschließend müsst ihr noch einen Factory Reset durchführen und die Cache-Partition formatieren.

Danach nur noch das Nexus 5 neustarten. Nun ist CyanogenMod 12.1 auf eurem Nexus 5 installiert.

Anzeige

Steven Seifried

Ich bin Steven, seit Juli 2014 veröffentliche ich auf canox.net die unterschiedlichsten Beiträge zu Linux & Android. Seit September 2015 verwende ich privat ausschließlich Linux (aktuell Ubuntu GNOME 16.04 LTS)

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.