Raspberry Pi: Kali Linux Partition vergrößern

Hier zeige ich euch 2 Möglichkeiten wie ihr die Root-Partition eures Raspberry Pi unter Kali Linux vergrößert.

Moglichkeit 1:

fdisk /dev/mmcblk0

Drückt p um die Partitionstabelle anzuzeigen.

Gebt ein um eine Partition zu löschen.

Nun gebt ihr 2 ein.

Danach n um eine neue Partition zu erstellen.

Gebt p ein um eine primäre Partition zu erstellen.

Akzeptiert mit Enter die Standard-Partitionnummer.

Bestätigt erneut mit Enter um die Standardeinstellung zu akzeptieren. Den letzten Sektor ebenfalls mit Enter bestätigen.

Gebt nun w ein um die neue Partition zu schreiben.

Startet nun euren Raspberry Pi neu mit:

reboot

Nach dem Neustart:

resize2fs /dev/mmcblk0p2

Mit folgendem Befehl könnt ihr sehen das alles funkioniert hat:

df -h /

Möglichkeit 2:

wget http://http.us.debian.org/debian/pool/main/t/triggerhappy/triggerhappy_0.3.4-2_armhf.deb
wget 
http://archive.raspberrypi.org/debian/pool/main/r/raspi-config/raspi-config_20150706_all.deb
dpkg -i triggerhappy_0.3.4-2_armhf.deb
dpkg -i ua5.1_5.1.5-8_armhf.deb
dpkg -i raspi-config_20150706_all.deb

Nachdem ihr alle Pakete installiert habt startet ihr raspi-config:

raspi-config

Dort dann den ersten Eintrag direkt mit Enter bestätigen und auf Yes. Anschließend mit der Tabulator-Taste auf Finish und neustarten.

Anzeige

Steven Seifried

Ich bin Steven, seit Juli 2014 veröffentliche ich auf canox.net die unterschiedlichsten Beiträge rund um das Thema Technik

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.