Unterschiede zwischen den BSD-Systemen

Bei der Umfrage zur Zusammenarbeit zwischen canox.net & developer-blog.net haben sich die meisten von euch Beiträge zu den BSD-Systemen, insbesondere FreeBSD, gewünscht.

Diesem Wunsch von euch werden Werner & ich in einer Artikelserie nachgehen.

Erstmal ein paar grundlegende Informationen zu BSD:

  • Die Berkeley Software Distribution (BSD) ist eine Variante des Betriebssystems Unix, die an der Universität von Kalifornien in Berkeley ab 1977 entstanden ist.
  • BSD basiert auf Unix V6 & V7, die ab 1975 (V6) bzw. 1979 (V7) den Universitäten zum Preis der Datenträger zur Verfügung gestellt wurden.
  • Heute ist Mac OS X, dessen XNU-Kernel auf Mach basiert und das auf dem Userland von FreeBSD aufbaut, die meistverbreitete und kommerziell bei weitem erfolgreichste Desktop-Unix-Variante im Computer-Markt.
  • Der Begriff BSD bezeichnet heute vielmehr eine ganze Klasse von Unix-Derivaten, die ihre Wurzel in der eigentlichen BSD haben

Es gibt einige BSD-Systeme:

  • FreeBSD (das bekannteste)
  • OpenBSD (Fokus auf Sicherheit)
  • NetBSD
  • DragonFly BSD
  • DesktopBSD
  • FreeNAS (für NAS-Systeme)
  • Debian_GNU/kFreeBSD
  • TrustedBSD
  • und weitere

Hier mal die Unterschiede zwischen FreeBSD, NetBSD & OpenBSD:

FreeBSD:

Das Ziel von FreeBSD ist eine einfache Installation so dass auch Nichtfachleuten die Verwendung dieses Systems ermöglicht wird.

NetBSD:

NetBSD möchte eine möglichst große Zahl verschiedener Hardwarearchitekturen und Prozessoren unterstützen. Of course it runs NetBSD ist der Slogan des Projekts. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Durchsetzung eines systemweiten, sauberen Designs und einer klaren Struktur.

OpenBSD:

OpenBSD verfolgt als eines der Hauptziele die Entwicklung des sichersten freien Systems. Dazu gehört zum einen proaktive Sicherheit. Über Code-Audits sollen so weit wie möglich Fehler entdeckt und im Voraus eliminiert werden. OpenBSD ist führend in der Implementierung von sicheren, verschlüsselten Übertragungsverfahren. IPsec-Unterstützung gehört ebenso dazu wie eine offene Implementierung der Secure Shell namens OpenSSH.

Der zweite Teil wird auf developer-blog.net veröffentlicht. Dort zeigt euch Werner die Installation von FreeBSD.

Quellen: Wikipedia (BSD), Wikipedia (Liste der BSD-Derivate)

Anzeige

Steven Seifried

Ich bin Steven, seit Juli 2014 veröffentliche ich auf canox.net die unterschiedlichsten Beiträge zu Linux & Android. Seit September 2015 verwende ich privat ausschließlich Linux (aktuell Ubuntu GNOME 16.04 LTS)

1 Reaktion

  1. 8. Oktober 2015

    […] BSD Betriebssystem und dessen Derivate. Steven hat den ersten Beitrag dazu zu den Unterschieden der BSD Systeme verfasst. Ich habe in der zwischenzeit brav BSD […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.