Debian 8: SSL-Zertifikat erstellen

In diesem Beitrag zeige ich euch wie ihr unter Debian 8 ein SSL-Zertifikat erstellt, um z.B. verschlüsselt auf eure owncloud zugreifen zu können.

sudo bash

mkdir -p /etc/apache2/ssl

openssl req -new -x509 -days 365 -nodes -out /etc/apache2/ssl/apache.pem -keyout /etc/apache2/ssl/apache.pem

Alle Angaben werden im erzeugten Zertifikat hinterlegt. Bei “Common Name” muss die dynDNS-Adresse des jeweilig genutzten Anbieters eingetragen werden.

ln -sf /etc/apache2/ssl/apache.pem /etc/apache2/ssl/`/usr/bin/openssl x509 -noout -hash < /etc/apache2/ssl/apache.pem`.0

chmod 600 /etc/apache2/ssl/apache.pem

a2enmod ssl

service apache2 force-reload

nano /etc/apache2/sites-available/ssl.conf

Dort einfügen:

<virtualhost *:443>
 SSLEngine On
 SSLCertificateFile /etc/apache2/ssl/apache.pem
 DocumentRoot /var/www/html
</virtualhost>

Seite aktivieren:

a2ensite ssl.conf

service apache2 force-reload

Anschließend könnt ihr verschlüsselt über HTTPS auf euren Webserver zugreifen.

Anzeige

Steven Seifried

Hi, ich bin Steven. Gründer und Betreiber von canox.net.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.