WordPress mit dem Yubikey NEO absichern

In diesem Beitrag zeige ich euch wie ihr euren WordPress-Blog mithilfe des YubiKey NEO absichert.

Der YubiKey NEO ist ein USB-Stick für die Zwei-Faktor-Authentifizierung welcher den FIDO U2F (Universal 2nd Factor) nutzt. U2F ist ein offener 2-Faktor-Authentifizierungsstandard, der einen sicheren Zugriff auf eine beliebige Anzahl von webbasierten Diensten ermöglicht. Die U2F Spezifikationen wurden ursprünglich von Google entwickelt, mit Beteiligung von Yubico und NXP. Heute befindet sich alles unter dem Dach der FIDO Alliance (Fast IDentity Online).

Meldet euch auf eurem WordPress-Blog an, installiert das Plugin „yubikey-plugin“ und aktiviert das Plugin.

Besucht anschließend die Seite upgrade.yubico.com/getapikey, gebt dort eine gültige E-Mail Adresse ein und drückt im Feld von YubiKey one-time password auf den goldenen Button eures YubiKey NEO. Anschließend erhaltet ihr die Client ID und den Secret Key.
Geht anschließend im Dashboard eures WordPress-Blogs auf Einstellungen > Yubikey und tragt dort unter Yubico API ID eure Client ID und bei Yubico API Schlüssel euren Secret Key ein. Geht danach zu Benutzer > Dein Profil und zu den Yubikey Einstellungen. Wählt bei Yubikey Authentifizierung die Option Verwende den Yubico Server und klickt in das Feld Schlüssel ID 1 und drückt den goldenen Button eures YubiKey NEO. Klickt danach weiter unten auf Profil aktualisieren.

Wartet danach noch zirka 5 Minuten bis eure Client ID und eurer Secret Key auf den Servern von Yubico liegen.

Ihr werdet nun bei jedem Login zusätzlich zu eurem Passwort auch nach einem Einmalpasswort gefragt. Dieses wird durch Antippen des goldenen Buttons eures YubiKey NEO generiert.

YubiKey NEO bei Amazon kaufen

Anzeige

Steven Seifried

Ich bin Steven, seit Juli 2014 veröffentliche ich auf canox.net die unterschiedlichsten Beiträge zu Linux & Android. Seit September 2015 verwende ich privat ausschließlich Linux (aktuell Ubuntu GNOME 16.04 LTS)

2 Antworten

  1. 30. Dezember 2015

    […] dem YubiKey NEO könnt ihr neben WordPress könnt ihr auch eurer Google Konto absichern. In diesem Beitrag zeige ich euch wie dies […]

  2. 13. Januar 2016

    […] dem Beitrag WordPress mit dem Yubikey NEO absichern hab ich euch gezeigt wie ihr euren WordPress-Blog mithilfe des YubiKey NEO absichert. In […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.