Was ich nach der Installation von Ubuntu mache – Teil 2

Dieser Beitrag schließt an den Beitrag Was ich nach der Installation von Ubuntu mache an. In diesem Beitrag zeige ich euch welche Programme ich deinstalliere.

Dies sind folgende Programme:

  • LibreOffice Draw
  • LibreOffice Math
  • GNOME Contacts
  • Orca (Screenreader)
  • Mahjongg (Majong)
  • Mines (Minesweeper)
  • Totem (Videos)
  • Brasero (Brennprogramm)
  • Shotwell (Bildverwaltung)
  • Rhythmbox (Musik)
  • Empathy
  • Transmission
  • Cheese
  • Aisleriot
  • und die ganzen Unity-Lens und Unity-Scopes die überflüssig sind

Diese deinstalliert ihr mit folgendem Befehl:

sudo apt-get purge libreoffice-draw libreoffice-math gnome-contacts gnome-orca gnome-mahjongg gnome-mines gnome-sudoku totem brasero landscape-client-ui-install shotwell shotwell-common rhythmbox empathy transmission-gtk transmission-common cheese aisleriot libb-hooks-endofscope-perl unity-scope-audacious unity-scope-calculator unity-scope-chromiumbookmarks unity-scope-clementine unity-scope-colourlovers unity-scope-devhelp unity-scope-firefoxbookmarks unity-scope-gdrive unity-scope-gmusicbrowser unity-scope-gourmet unity-scope-guayadeque unity-scope-manpages unity-scope-musicstores unity-scope-musique unity-scope-openclipart unity-scope-texdoc  unity-scope-tomboy  unity-scope-video-remote unity-scope-virtualbox unity-scope-yelp unity-scope-zotero unity-lens-music unity-lens-photos unity-lens-video -y

Anschließend noch die nicht mehr benötigten Pakete entfernen mit:

sudo apt-get autoremove --purge -y

Das war’s dann auch.

Anzeige

Steven Seifried

Ich bin Steven, seit Juli 2014 veröffentliche ich auf canox.net die unterschiedlichsten Beiträge zu Linux & Android. Seit September 2015 verwende ich privat ausschließlich Linux (aktuell Ubuntu GNOME 16.04 LTS)

1 Reaktion

  1. 17. April 2016

    […] habe ich euch in den Beiträgen „Was ich nach der Installation von Ubuntu mache“ & Was ich nach der Installation von Ubuntu mache: Teil 2“ gezeigt was ich nach der Installation von Ubuntu […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.