Nexus 5 rooten unter Ubuntu

In diesem Beitrag zeige ich euch wie ihr eurer Google Nexus 5 unter Linux bzw. Ubuntu rootet.

sudo apt-get install android-tools* -y

Startet nun euer Google Nexus 5 und geht zu

Einstellungen > Über das Telefon 

und klickt sieben Mal auf die Buildnummer um die Entwickleroptionen zu aktivieren.

Geht anschließend zu

Einstellungen > Entwickleroptionen 

und aktiviert USB-Debugging. Schließt es nun an euren PC.

Ladet euch hier CF-Autoroot für euer Google Nexus 5 herunter.

adb devices

adb reboot bootloader

Mit dem nachfolgendem Schritt entsperrt ihr den Bootloader und setzt euer Nexus 5 zurück

fastboot oem unlock

Wenn der Schritt abgeschlossen ist müsst ihr euer Nexus 5 in den fastboot Modus versetzen. Schaltet dazu euer Nexus 5 aus und drückt gleichzeitig die Powertaste und die Leisertaste. Nun ist euer Nexus 5 im fastboot Modus.

unzip CF-Auto-Root-hammerhead-hammerhead-nexus5.zip

cd image/

sudo fastboot boot CF-Auto-Root-hammerhead-hammerhead-nexus5.img

Der Vorgang dauert einen kurzen Moment. Anschließend startet euer Nexus 5 neu und ist gerootet.

Das könnt ihr auch mit folgender App überprüfen.

Root Checker
Entwickler: joeykrim
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Steven Seifried

Ich bin Steven, seit Juli 2014 veröffentliche ich auf canox.net die unterschiedlichsten Beiträge zu Linux & Android. Seit September 2015 verwende ich privat ausschließlich Linux (aktuell Ubuntu GNOME 16.04 LTS)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.