Elementary OS – Meine neue Linux-Distribution

Ein halbes Jahr nach meinem Umstieg auf Linux habe ich heute auf allen meinen PCs die Linux-Distribution Elementary OS installiert. Elementary OS basiert auf Ubuntu 14.04 LTS und orientiert sich am Look & Feel von Mac OS X (seit 10.8 nur noch OS X).

elementarydesktop elemntaryos_samsung

Anzeige

Steven Seifried

Ich bin Steven, seit Juli 2014 veröffentliche ich auf canox.net die unterschiedlichsten Beiträge zu Linux & Android. Seit September 2015 verwende ich privat ausschließlich Linux (aktuell Ubuntu GNOME 16.04 LTS)

4 Antworten

  1. Schroeffu sagt:

    Haha, willkommen im Club der «ab jetzt muss mein OS immer superschön sein, hässlich geht nicht mehr!» :- ) Ich hänge seit über einem Jahr eOS an, obwohl es eben im Detail manchmal ganz schön nervig sein kann… Wobei, inzwischen findest du auf https://elementaryos.stackexchange.com beinahe immer eine Lösung. Wird besser 😉

  2. Dirk sagt:

    Cool, hab leider noch Luna im Einsatz. Will / muss jetzt mal langsam wechseln. Leider gibts kein Upgrade-Plan. Hat jemand Erfahrung?

  3. Hermann sagt:

    @Dirk leider nein, es gibt leider keine Unterstützung/Anleitung für ein Luna -> Freya Upgrade. War auch lange auf der Suche danach und habe dann letztendlich doch neu installiert (mit /home Übernahme ist das zwar immer noch mit etwas Arbeit verbunden, es hält sich aber noch im erträglichen Rahmen).

  1. 2. April 2016

    […] benutze nun seit knapp 7 Monaten Linux beziehungsweise zur Zeit Elementary OS ( davor Ubuntu 14.04 LTS und Ubuntu 15.10) und ich bin komplett zufrieden. Ich muss mich über […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.