Debian auf dem Samsung NP305V5A-A04DE

Nach über 12 Jahren Windows bin ich im September 2015 auf Linux umgestiegen. Genauer gesagt Ubuntu. Dann bin ich auf Elementary OS umgestiegen. Nachdem mir dieses zwei Mal eine Kernel Panic an den Kopf geworfen hat bin ich erstmal zurück zu Ubuntu. Nun bin ich auf Debian umgestiegen.

Debian läuft leider nicht wie Ubuntu Out of the Box auf dem Samsung NP305V5A-A04DE.

Nach der Installation von Debian muss man mit der Bootoption nomodeset booten.

Die Bildschirmauflösung beträgt nach dem booten 800×600. Um eine höhere Auflösung zu erhalten muss das Paket firmware-linux-nonfree installiert werden. Hierzu muss die sources.list angepasst werden:

deb http://ftp.de.debian.org/debian/ jessie main contrib non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ jessie main contrib non-free

deb http://security.debian.org/ jessie/updates main contrib non-free
deb-src http://security.debian.org/ jessie/updates main contrib non-free

deb http://ftp.de.debian.org/debian/ jessie-updates main contrib non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ jessie-updates main contrib non-free

Danach kann das Paket installiert werden:

apt install firmware-linux-nonfree

Nach einem Reboot ist die richtige Auflösung eingestellt.

Viel Spaß mit Debian.

Anzeige

Steven Seifried

Ich bin Steven, seit Juli 2014 veröffentliche ich auf canox.net die unterschiedlichsten Beiträge zu Linux & Android. Seit September 2015 verwende ich privat ausschließlich Linux (aktuell Ubuntu GNOME 16.04 LTS)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.