Orange Pi Zero: Armbian installieren

In diesem Beitrag zeige ich euch wie ihr Armbian auf dem Orange Pi Zero installiert. Es gibt 2 Images von Armbian für den Orange Pi Zero. Eines auf Basis von Debian 8 „Jessie“ und eines auf Basis von Ubuntu 16.04 „Xenial Xerus“. Beide Images kommen mit Kernel 3.4.113, welcher am 26. Oktober 2016 veröffentlicht wurde. Ich verwende hier das Image auf Basis von Debian.

Die heruntergeladene Datei ist im .7z Format, also dem Format von 7-Zip. Windows-User können dies mit 7-Zip entpacken. Linux-User müssen das Paket p7zip-full installieren. Unter Debian, Ubuntu und Linux Mint geschieht dies mit folgendem Befehl:

sudo apt-get install p7zip p7zip-full -y

Um das entpackte Image auf die SD-Karte zu schreiben empfehle ich euch das plattformübergreifende Tool Etcher. Windows User könne alternativ auch den Win32 Disk Imager und Linux User den Befehl dd verwenden.

 

Wählt zuerst das Image, dann das Laufwerk und klickt dann auf Flash! Ihr werdet nach eurem Passwort gefragt. Alle Daten werden von der SD-Karte gelöscht!

Ihr seht am Prozentbalken wie weit das Image schon geschrieben wurde. Wenn das Image erfolgreich geschrieben wurde, erhaltet ihr folgende Meldung:

Nun könnt ihr die SD-Karte in den Orange Pi Zero stecken, das LAN Kabel anschließen und dem Orange Pi Zero Strom geben.

Anzeige

Steven Seifried

Ich bin Steven, seit Juli 2014 veröffentliche ich auf canox.net die unterschiedlichsten Beiträge rund um das Thema Technik

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.