OS der Nintendo Switch hätte auf Android basieren können

Die Cyanogen Inc. hat bekanntlich Ende 2016 seine Pforten geschlossen. Diesem Schritt waren zahlreiche wirtschaftliche Fehlentscheidungen voraus gegangen. Da das nachfolgende der Wahrhet u entsprechen scheint, ist es meiner Meinung nach gut dass die Cyanogen Inc. die Pforten dicht gemacht hat. Denn ein Unternehmen mit solch einem Management hat, meiner Meinung nach, nichts am freien Markt verloren. Die Cyanogen Inc. würde es durchaus noch geben wenn der seit jeher umstrittene Cyanogen Inc.-Vorsitzende Kirt McMaster Nintendo bei der Entwicklung eines Betriebssystems auf Basis von Android geholfen und die Anfrage nicht abgelehnt hätte. Kirt McMaster hat vor kurzem in einem mittlerweile gelöschten Antwort-Tweet mitgeteilt, dass Nintendo an die Cyanogen Inc. herangetreten sei:

In the early days of cyanogen Nintendo wanted us to create an os for a certain portable. I told them to stick it.

Zu deutsch:

In den frühen Tagen von Cyanogen wollte Nintendo von uns, dass wir ein Betriebssystem für ein bestimmtes Portable erschaffen. Ich habe ihnen gesagt, dass sie sich das sonst wohin stecken können.

Der Tweet ist mittlerweile leider gelöscht, aber die Entscheidung einem großen Unternehmen wie Nintendo abzusagen, war eine von vielen Fehlentscheidungen der Cyanogen Inc.. Wie oben bereits erwähnt würde es die Cyanogen Inc. durchaus noch geben. Kleine Anmerkung am Rande: Die Cyanogen Inc. wurde 2013 gegündet, somit hat Nintendo mindestens 3 Jahre an der Nintendo Switch gearbeitet.

Das Betriebssystem der Nintendo Switch besitzt einen FreeBSD Kernel und nutzt Teile von Android. Das Nintendo erst rein auf Android setzen wollte und später auf Teile von Android setzt ist, meiner Meinung nach verständlich, da Android für den Tegra X1 von Nvidia optimiert ist, da dieser auch in einem Nvidia Shield TV steckt.

Hätte die Cyanogen Inc. bzw Kirt McMaster Nintendo zugesagt wäre es für Cyanogen Inc., aufgrund des Erfolgs der Nintendo Switch, sehr gut gewesen. Auch für Besitzer der Nintendo Switch hätte die komplette Basis auf Android  Vorteile haben können, da es bestimmt irgendwann möglich gewesen wäre APKs zu installieren. Vielleicht ist das auch mit dem finalen Switch OS irgendwann möglich. Wer weiß.

Wie ist eure Meinung zu der Entscheidung von Kirt McMaster bzw. der Cyanogen Inc.?

Anzeige

Steven Seifried

Hi, ich bin Steven. Gründer und Betreiber von canox.net.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.